UNSERE KOMPETENZ

Exzellente Beratung für
Hochschulen und Wissenschaft

Organisation & Strategieentwicklung

Veränderte politische Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Transformationsprozesse stellen für Wissenschaftseinrichtungen eine enorme Herausforderung dar. Es ist wichtig, diesen Herausforderungen aktiv zu begegnen und strukturelle Veränderungsprozesse dann zu beginnen, bevor neue Aufgaben die Institution überfordern.

Führungskräftebegleitung & Personalentwicklung

Wissenschaftseinrichtungen sind ExpertInnen-Organisationen. Sie verlangen ein partizipatives Leadership-Modell, das vor allem durch Kompetenz überzeugt. Auf der strategischen Leitungsebene hat sich ein Sparring-System bewährt, in dem erfahrene Senior-ExpertInnen die Führungskräfte intensiv begleiten.

Strategische Wissenschaftskommunikation & Marketing

Substanzbasierte Wissenschaftskommunikation betrachtet alle Bereiche des Wissenstransfers, von der Generierung des Wissen bis zum Austausch mit internen und externen Anspruchsgruppen. Ziel ist, ein interaktives, deliberatives Modell der Wissenschaftskommunikation zu entwickeln, das die Handlungsfähigkeit der gesamten Organisation stärkt.

Internationalisierung & Vernetzung

Wissenschaftliche Exzellenz ist entscheidend abhängig vom internationalen Austausch und internationaler Kooperation. Um international wettbewerbsfähig zu sein und zu bleiben, bedarf es einer dauernden Weiterentwicklung von Strategien und Instrumenten.

Lehrentwicklung & Digitalisierung

Die Weiterentwicklung von Studium und Lehre ist eine kontinuierliche Aufgabe. Sie basiert auf einem effizienten Qualitätsmanagement und einer Lehrkultur, die Freiräume für Innovationen schafft und diese evidenzbasiert begleitet.

Gender & Diversity Management

Hochschulen sollen als Wissenschaftsorganisation auch gesellschaftlich innovationstreibend sein. Das diverse kulturelle Kapital in der Bevölkerung durch Bildungsteilhabe, gilt es auszuschöpfen und macht es erforderlich,  Exklusionsmechanismen zugunsten der sozialen Bildungsgerechtigkeit für alle in den Blick zu nehmen. Langfristig kann der kompetente Umgang mit Diversität so zur Verwirklichung von Chancengerechtigkeit als demokratische Verpflichtung in Hochschulen führen.

Transfer & Regionalentwicklung

Kooperationsformate mit externen Partnern, zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft erlangen zunehmend strategische Bedeutung. Sie erfordern ein professionelles Schnittstellenmanagement und eine wirkungsvolle institutionelle Verankerung in Strukturen und Prozessen der Hochschulen.

„Die Expertengruppe besteht aus Praktikern, die unser komplexes Wissenschaftssystem nicht nur kennen, sondern selber in Führungspositionen erfolgreich tätig waren oder noch sind. Die Ergebnisse ihrer Evaluation waren nicht nur wichtig für uns, sondern sind Grundlage weiterer organisationsentwicklerischer Maßnahmen gewesen. Ich kann diese Gruppe nur weiterempfehlen.“

Präsident einer Hochschule und Mitglied verschiedener Hochschulverbände

Breit aufgestellt & gut vernetzt

Über uns

Von ExpertInnen für ExpertInnen. Unser Netzwerk agiert nach dem Prinzip ‚Augenhöhe‘. Unsere NetzwerkpartnerInnen kommen aus dem Hochschul- und Wissenschaftssystem und haben alle langjährige Berufserfahrung und Beratungspraxis. Wir stellen für jedes Themenfeld SpezialistInnen, die wissen, wovon sie reden. Erfahrene Führungskräfte, die Prozesse analysieren und Projekte umsetzen können.

Wir gestalten unsere Angebote nach den Bedürfnissen unserer KundInnen. Vom Einzel-Coaching bis zum aufwendigen Beratungsprozess. Von der Evaluation und Wirkungsanalyse aktueller Strukturen bis zur Begleitung von Entwicklungsprozessen. Durch unsere Netzwerkstruktur können wir zu jeder Herausforderung die passenden ExpertInnen finden. Die direkte Ansprache der einzelnen BeraterInnen garantiert im Gegensatz zu anderen Unternehmen niedrige Opportunitätskosten.

NHWB. Netzwerk Hochschul- und Wissenschaftsberatung. Breit aufgestellt & gut vernetzt.